NEWS

HEUTE, 20.02., 19:30:

Premiere Benefiz-Lesereihe mit

OB Ulrich Scholten und Regisseur Roberto Ciulli

Besuchen Sie uns auf
Facebook

(„Der dreifache Bremser“ / Foto: Nina Stapel)

ACHTUNG: Die Chorproben am 21.02. und 28.02.2017 müssen aufgrund eines Trauerfalls leider ausfallen.

Die nächste Chorprobe findet statt am 07.03..

CHOR DER GENERATIONEN, Dienstags, 19:30 – 21:30:

07.03./14.03./21.03./28.03./04.04./25.04./02.05./09.05./16.05./23.05./30.05./13.06./20.06./27.06./04.07.2017

Ab 15. November starten wir unser neues Herzensprojekt – den CHOR DER GENERATIONEN an der VolXbühne!

Unter der Leitung von Chorleiter Thomas Bremser besteht für jeden – von 8 bis 98 Jahren – unabhängig von gesanglicher Vorbildung die Möglichkeit seine Stimme in unseren Chor einzubringen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Chorprobe ist immer Dienstags 19:30 – 21:30. Die aktuellen Termine finden sich immer hier auf der homepage.

 

Selbstwahrnehmung, Selbstbewusstsein und Emotionen sind in der Arbeit von Bremser, der auch als Stimmcoach unterwegs ist, wichtige Komponenten. Die Arbeit mit einem Chor ist immer ein gruppendynamischer Prozess, die abhängig ist von dem Potenzial, den Kenntnissen, den Ambitionen und den Erwartungen der Teilnehmer. Daran wird sich später auch das Repertoire des Chores orientieren. Erstes Ziel ist es, dass die Gruppe einen Gleichklang findet. Los geht es mit „Moonriver“ von Henry Mancini, mit dem einst Audrey Hepburn in „Frühstück bei Tiffany’s“ oscarprämiert verzauberte. Das zweite Stück wird „Der Mond ist aufgegangen“ sein.

THOMAS BREMSER – Countertenor, Gesangslehrer & Vokalcoach

Er studierte Gesang an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf.

Meisterkurse: Meisterkurse u.a. bei Emma Kirkby, Paul Esswood, Anner Bijlsma, René Jacobs und Max van Egmond. 1985 wurde er von dem damaligen Intendanten Michael Hampe als Solist an die Kölner Oper verpflichtet. Studien führten ihn an das Mozarteum in Salzburg, wo er von Nikolaus Harnoncourt musikdramatischen Unterricht erhielt. Oper u. Konzert: 1996 wurde er als Gast an die Bayerische Staatsoper München verpflichtet. Im selben Jahr debütierte er als Hänsel an der Kölner Oper. Auf internationalen Konzertreisen sang Thomas Bremser u.a. unter der Leitung von Christopher Hogwood, Frieder Bernius, Howard Amman, Georg Fischer und Arnold Östman. Pädagogik: Ende Spielzeit 2001 freiwilliges Ausscheiden, nach über 10 Jahren, aus dem Ensemble der Oper der Stadt Köln. 2001 studierte Thomas Bremser dann vier Semester Logopädie in Bochum und erhielt bei Jan Fischer Unterricht in der „Funktionalen Methode“ nach Gisela Rohmert im Lichtenberger Institut. Gesangslehrer / Vocalcoach Thomas Bremser arbeitet als Gesangslehrer, Stimmbildner, Autor und Komponist in seinem eigenen Gesangs-u. Musikstudio in Duisburg Duissern. Außerdem veranstaltet er Stimmseminare für Chöre und Gesangsgruppen in ganz Deutschland.

Ansprechpartner für den CHOR DER GENERATIONEN ist:

Renate Grimaldi / 0208 – 4396 29 10 / renate.grimaldi@volxbuehne.de